Winterblühende Gehölze


attraktiv, wenn‘s kein anderer ist!


Winterblühende Gehölze: attraktiv, wenn‘s kein anderer ist!

Stellen Sie sich vor, Sie schauen an einem bedeckten Januartag aus dem Fenster. Alles ist ein wenig trüb und der Grauschleier lüftet sich gar nicht so recht. Im Garten ist folgendes zu sehen: kahle Äste, trockene Blütenstände der Hortensien und irgendwie nichts. Kann ein schönes Bild ergeben. Aber, wie wäre es, wenn da auch schon ein paar Blüten hervorblitzen würden? Genau, das würde die Durststrecke bis zum Frühling erheblich verkürzen. Unmöglich? Nein! Denn es gibt sehr schöne winterblühende Gehölze, die das ganze Jahr über gepflanzt werden können. Sofern der Boden nicht gefroren ist.

Dazu zählen:

Zaubernuss – Hamamelis

Blütezeit: Januar bis März

 

Winterjasmin – Jasminum nudiflorum

Blütezeit: Dezember bis März

 

Winterschneeball – Viburnum bodnantense

Blütezeit: November bis April

 

Kornelkirsche – Cornus mas

Blütezeit: Februar bis April

 

Weitere winterblühende Gehölze (ohne Abbildung) sind der rosa blühende Echte Seidelbast (Daphne mezereum) sowie die gelb blühende Glockenhasel (Corylopsis pauciflora) und die ebenfalls gelb blühende Schmuck Mahonie (Mahonia japonica).

egesa Gartenmarkt Meisenbach empfiehlt: Damit Sie – und nicht nur Ihre Nachbarschaft – richtig viel Freude an Ihrem neuen Schmuckstück haben, sollten Sie bei der Standortwahl darauf achten, dass Winterjasmin, Zaubernuss & Co. auch gut aus Ihrem Fenster zu sehen sind.

Weitere Tipps zur Pflanzung und zur Pflege geben wir Ihnen gerne persönlich bei uns vor Ort in Eitorf OT Lindscheid.

Und was können wir für Sie tun?


Schreiben Sie uns





    Mit dem Klick auf den Button „Anfrage senden“ werden Ihre personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.